Gudrun Högele

neulgh

Tierheilpraktikerin / Geprüfte Energetische Pferdeosteophatin nach EPOS

Der „Pferdevirus“ infizierte sie bereits mit 6 Jahren und führte sie direkt zur Voltigiergruppe ihres Heimatvereins. Jahre später durften sie an den Deutschen Meisterschaften teilnehmen und wurden Zweiter!

Zur Eröffnung der 1.EQUITANA waren sie ebenfalls mit ihrem Voltigierpferd Blanko dabei. Das ist jetzt viele Jahre her!

Die Pferde waren ausschlaggebend für ihr Studium der Agrarwissenschaften. 18 Jahre war sie tätig in der landwirtschaftlichen Beratung im Bereich Fütterung, Zucht und Stallbauten.

1998 machte sie sich als Sportpferde-Therapeutin selbstständig, nachdem sie fast 2 Jahre bei Mike Baxter Stresspunktmassage, Bewegungsanalytik und Muskelaufbau gepaukt hatte. Diese Ausbildung wurde mit einer praktischen und einer theoretischen Prüfung abgeschlossen. Danach lernte sie noch auf die Tierheilpraktiker-Prüfung an der BTB. Da Bildung jung erhält, brannte sie darauf, die Energetische Pferdeosteopathie nach Walter Salomon am Institut für angewandte Kinesiologie und Naturheilkunde in Meersburg kennen zu lernen.

Anfang 2002 erhielt sie nach bestandener Prüfung ihre EPOS-Zulassung. Mit dieser vielseitigen Ausbildung haben ihr Walter und Brigitte Salomon das nötige Rüstzeug mit auf den Weg gegeben um ganzheitliche Behandlungen am Pferd durchzuführen. Bei Dr. Jean Yves Guray an der August-Brodde-Schule lernte sie weiteres aus der Pferdeakupunktur in einem eineinhalb jährigem Seminar. Diese Erkenntnis erweiterte sie mit Hilfe des Berufsverbandes V.E.T.T. durch den unermüdlichen Dr. Andre Rösti aus der Schweiz, der ihr die Vorzüge der Kontrollierten Akupunktur beibrachte.

Doch damit nicht genug. Folgen Sie ihr, hier erfahren Sie mehr:

Gudrun Högele